Samstag, 12. Dezember 2015

challenge - Projekt 10: Kindermütze

Uuuuuhhh, Halbzeit :)
10 Projekte (mehr oder weniger) beendet. Hätte nicht gedacht, dass es doch so schnell geht. Und so wenig Material verbraucht :( Die nächsten Projekte müssen etwas größer werden!
Gestern Abend habe ich mal alle meine Handarbeitsmaterialien zusammengesucht und sortiert. Projekte, die ich wieder aufribbeln möchte. Projekte, die ich noch beenden möchte. Und noch unverbrauchtes und unverplantes Material.
Jetzt, da es ein bisschen kompakter zusammengepackt ist, ist es nicht mehr ganz so ein Berg. Aber immer noch eine Menge (potentielle) Arbeit ;)

Ein Projekt, das ich in der letzten Woche gestrickt habe, ist eine kuschelig-weiche Kindermütze.
Die Anleitung war eigentlich für eine Babymütze. Und da gibt es bald auch ein Baby, deren Eltern sich wahrscheinlich freuen würden, aber ich befürchte, die Mütze ist viel zu weit... Naja, mal sehen :)

Hier ein Bild des fertigen Werkes:


challenge - Projekt 8 & 9: Loop scarves











Ich habe eine neue Nähmaschine :)
Und jetzt auch einen neuen Schal. Der blaue ist aus einem gemusterten Baumwollstoff, den ich vor Jahren mal auf Verdacht mitgenommen hatte, und einem dunkel blauen T-shirt, das einen Fleck hatte, der beim Waschen nicht mehr rausging... Vielleicht ist er für die Jahreszeit gerade nicht warm genug, aber ich freue mich schon darauf, ihn zu tragen!
Der braun-rote ist aus Stoff-Resten aus zwei alten Projekten: Meinem Memo-Board und einem Kapuzenschal, den ich nie beendet habe... Für mich ist er leider etwas zu kurz, aber für ein Kind bestimmt noch passend :)

challenge - Projekt 6 & 7: Untersetzer und Stoffblumen

Heute mal ein Sammeleintrag - in der letzten Woche habe ich relativ viel gehandarbeitet, aber wenig geschrieben... Das hole ich jetzt nach!

In der Simply Häkeln (01/2016) [zumindest fängt die Anschaffung an, sich zu lohnen ;) ] gibt es eine Anleitung für Untersetzer/Marmeladenglasverzierungsdeckchen. Ich dachte, das wäre was. Aber ehrlich gesagt, gefällt es mir auf dem Glas so gar nicht. Vielleicht war mein Garn auch zu dick. Oder mein Glas zu klein. Oder was weiß ich. Jedenfalls kann es so nicht bleiben und ich muss mir nun eine alternative Nutzung für das Deckchen einfallen lassen... Any ideas?


Eine Idee brauche ich auch noch für das zweite Projekt der Challenge (Nr.7), das ich hier vorstelle: Die Stoffblumen aus T-shirt-Resten. 
Die Anleitung und Inspiration habe ich von Kristy vom 3peppers Blog
. Ich finde die Blumen wunderschön (und praktisch! weil sie altes Material schön verwerten...) - allerdings bin ich mir noch nicht sicher, was ich mit ihnen anstellen soll. Vielleicht eine Tasche nähen und verzieren :) Mal sehen.

Was mir an diesen beiden Projekten am besten gefällt: Ich musste nichts zusätzlich kaufen und konnte Material verwenden (zum Teil sogar aufbrauchen), das ich schon hatte... Challenge-mäßig sehr erfolgreich - vor allem, wenn ich die beiden kleine Projekte demnächst noch in größeren verwende!

Mittwoch, 2. Dezember 2015

challenge - Projekt 5: Stiftehalter

Heißt das überhaupt so? Stiftehalter klingt ein wenig seltsam... Ich meine diese Dosen, Gläser, Behälter, die man auf dem Schreibtisch stehen hat und in die man dann Stifte, Pinsel, etc. stellen kann.

Wie auch immer die Teile heißen - gestern Abend habe ich das zweite davon beendet (das erste am Montag in der S-Bahn, ich muss sagen, Häkeln ist da fast genauso beliebt wie Aufs-Smartphone-Starren!) und kann damit stolz verkünden: Das fünfte Projekt der Challenge ist abgeschlossen!
Ähm, das vierte. Weil das zweite ja noch nicht fertig ist.
Aber wer wird schon so kleinlich zählen ;-)

Inspiriert hat mich eine Anleitung aus der Simply Häkeln (01/2016 - wie auch immer die zählen!) für Häkelbecher. Ich habe die Deckel weggelassen. Sieht zwar nett aus, aber wofür benutzt man die dann???

Und endlich ist es auch ein richtiges, ganz echtes Challenge-Projekt, für das ich nichts neu gekauft habe. Juchuuuu!

Aufgebraucht: ein Knäuel dunkel grau meliertes Baumwollgarn (das ich ursprünglich mal für eine Mütze benutzen wollte... )


Dienstag, 1. Dezember 2015

challenge - Projekt 4: Geldbörse

So ganz klappt das noch nicht mit der Challenge... Am Bahnhof in Ulm konnte ich mal wieder nicht widerstehen und habe mir die neue Simply Häkeln gekauft - inklusive "tollem Extra": Material und Anleitung für eine Mini-Geldbörse.
Und da meine Börse sich schon in alle Einzelteile zerlegt, habe ich dann direkt losgehäkelt...

Zum Glück hat das enthaltene Material nicht gereicht und ich konnte noch einen Rest dunkel-blauer Wolle aufbrauchen!
Das hat die Bestände zwar nicht unbedingt sichtbar reduziert, aber wenigstens ein bisschen ;)

Das Resultat gefällt mir auf jeden Fall:

Samstag, 28. November 2015

Challenge - Projekt 3: Täschchen fürs Aufnahmegerät

So, jetzt ist es endlich fertig: Das Täschchen für mein Aufnahmegerät.

2rechts, 2links, ein Rechteck, oben eine Lochreihe zum Zuziehen, Luftmaschenkette und Perlen dran. Easy peasy.
Und hoffentlich zweckmäßig :-)

Das melierte Garn vom Kleid ist jetzt auch aufgebraucht :-)


Samstag, 21. November 2015

challenge - Projekt 2: Zwischenbericht

Als ich die Anleitung für diesen Schal gesehen habe, wollte ich ihn unbedingt machen. Unbedingt.
Naja, und habe dafür sogar neue Wolle gekauft (gegen die Regeln, ich weiß, aber zu den zwei Knäuel dunkler Wolle, die ich schon hatte, brauchte ich auch noch die helle... ).
Bevor ich aber mit dem Schal anfangen wollte, musste noch das Kleidchen fertig werden, damit ich es noch übergeben kann, so lange es noch passt ;)

Aber gestern war es dann endlich soweit! Ich habe meine Häkelnadel herausgeholt, feierlich die Anleitung aufgeschlagen und begonnen.
Und gehäkelt und gehäkelt und gehäkelt... Fast die ganze Zugfahrt lang.
Um am Ende dann doch wieder alles aufzuribbeln :(

Ich werde wohl noch einen zweiten Versuch starten, aber nicht mehr diese Woche.

Kurz vor Rosenheim habe ich dann noch schnell angefangen, ein kleines Täschen für mein Aufnahmegerät zu stricken, damit die Fahrt nicht vollkommen unproduktiv war. Aber dazu dann später mehr ;)

Donnerstag, 19. November 2015

challenge - Projekt 1: Kleidchen

braunes Kleid, gestrickt, bunte Borte
Das fertige Werk ;-)
So, das erste Projekt ist abgeschlossen :-)

In etwa bin ich der Anleitung fürs Bluebelle-Kleidchen (drops-design) gefolgt.
Das Kleid ist für little A. Ihre Mutter wollte gerne dunkle Farben - aber nur in braun wollte ich dann doch nicht stricken.
Deshalb die bunte Lochborte. Und die Passe oben habe ich verschlafen in Rippen zu stricken, egal, glatt links mag ich eh lieber ;)

verbraucht: 2 Knäuel braun + halbes Knäuel meliert
dazu gekauft: 3 Knöpfe, davon nur 2 angenäht

Freitag, 13. November 2015

Challenge - alles muss raus!

Huch, wie die Zeit vergeht...

Im Moment sind Challenges ja total modern. Alle machen sie. Vegan-challenge, simplyfy-your-life challenge, 365 Fotos, was weiß ich :)

Seit heute habe ich mir auch eine Challenge gestellt.
Die Herausforderung: Das ganze Handarbeitszeug, das sich in den letzten Jahren hier in immer mehr Kisten, Körben, Schachteln, Truhen und Tüten angesammelt hat, muss raus!

Ich könnte es mir jetzt einfach machen und einfach alles in Tüten packen, vielleicht noch farblich sortieren und dann entweder freecyclen, sonstwie verschenken oder spenden. Das wäre dann aber keine Herausforderung, sondern ein simples Ausmisten, das kann ja jeder - bzw. ich vielleicht doch nicht. Mir fällt es schwer, Sachen wegzuschmeißen oder auch wegzugeben. Wer weiß, ob man es nicht noch einmal gebrauchen kann... Da kann man doch noch was Schönes draus machen! 

Und genau das werde ich in den nächsten Woche versuchen. So viel wie möglich von den vorhandenen Wollen, Stoffen, Perlen, etc. zu schönen Dingen verarbeiten, die ich dann entweder benutzen oder verschenken kann.

Keine Challenge ohne Regeln! Hier sind meine:
  • mindestens 20 Projekte bis zum 20.01.2016
  • dafür kein neues Material kaufen (außer, es geht gar nicht ohne und dann muss mehr altes verbraucht werden, als neues übrig bleibt!)
  • es muss kein neues Projekt sein - das Fertigstellen alter UFOs ist ausdrücklich erwünscht!
  • fleißig darüber bloggen! 
Also, auf geht's!